Spenderpferde-Serum hat einen niedrigeren Endotoxin-Gehalt und kann dem fetalen Rinderserum bevorzugt werden, da es aus einer geschlossenen Herde gewonnen werden kann, und somit eine höhere Chargenkonsistenz ermöglicht. Darüber hinaus macht der niedrigere Gehalt an Spurenelementen eine ideale Ergänzung für komplexe Medienformulierungen, bei denen eine höhere Proteinkonzentration kein Faktor ist.