Erwachsene Menschen produzieren in erster Linie Erythropoetin in der Niere (d.h. auf 85-90%), nämlich in den peritubulären Fibroblasten. Kleine Mengen (10-15%) werden auch in den Leberzellen (Hepatozyten) synthetisiert. Erythropoietin-Alpha ist ein Zytokin, das im Plasma gefunden wird. Es reguliert die Produktion von roten Blutzellen, durch die Förderung der Erythroid-Differenzierung und die Initiierung der Hämoglobinsynthese. Dieses Protein hat auch eine neuroprotektive Aktivität gegen eine Vielzahl von potenziellen Hirnverletzungen und anti-apoptotischen Funktionen in verschiedenen Gewebetypen.

Synonyme: Erythropoietin-Alpha, EPO-a, EPO-alpha, Epoetin, EP, MGC138142