Insulin ist ein essentielles Peptidhormon, das durch die Beta-Zellen der Pankreasinseln produziert wird. Es regelt den Stoffwechsel von Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen durch die Förderung der Absorption, insbesondere von Glukose aus dem Blut in Fett-, Leber- und Skelettmuskelzellen. Es erhöht die Zellpermeabilität gegenüber Monosacchariden, Aminosäuren und Fettsäuren und verringert die Blut-Glukose-Konzentration.

Synonyme: INS, IDDM, IDDM1, IDDM2, ILPR, IRDN, MODY10, insulin