Panserin 293A ist ein komplettes gebrauchsfertiges Medium für die serumfreie Kultivierung von adhärent wachsenden HEK-293 Zellen (Human Embryonic Kidney)

Zusammensetzung
Basierend auf DMEM wurde das Medium mit zusätzlichen Spurenelementen, Albumin, Cholesterin, Sojalipiden, Vitaminen, Hormonen und Wachstumsfaktoren supplementiert.

Eignung und Anwendungsgebiete
Panserin 293A ist ein besonders reichhaltiges Medium und für das Wachstum von HEK-293 in adhärenter Kultur optimiert. HEK-293 werden häufig für die rekombinante Proteinexpression und zur Vermehrung von Adenoviren verwendet. Panserin 293A fördert eine schnelle Anheftung der Zellen und garantiert hohe Wachstumsraten der Zellen.

Anwendung
Ein Wechsel von serumhaltigem Medium auf Panserin 293A ist häufig ohne eine besondere Adaption möglich. Für Zell-Clone, die ein solches einfaches Umsetzen in Panserin nicht vertragen, empfehlen wir, die Zellen in Panserin mit Serumzusatz zu kultivieren und den Serumanteil allmählich zu reduzieren.
Unterstützt wird dieses Verfahren durch höhere Titer bei der Aussaat. Für eine erfolgreiche Überführung der Zellen in eine serumfreie Kultur spielt der Vitalitätszustand eine entscheidende Rolle. Daher müssen die Zellen in der logarithmischen Wachstumsphase entnommen werden.
Aus unseren Erfahrungen gelingt die Anzucht aus der stationären Phase mit deutlich geringeren Erfolgsaussichten. Bei der Umsetzung der Zellen muss sichergestellt werden, dass nach einer eventuellen Ablösung der Zellen mit Trypsin das Enzym durch vollständiges Auswaschen entfernt wird bzw. durch einen Trypsin-Inhibitor gehemmt wird, da der im Serum vorhandene Neutralisationseffekt wegfällt.